Registrieren  |  FAQ  |  Suchen  |  Mitgliederliste  |  User MapGEO Map  |  Benutzergruppen  |  Login   | Album 
Neue Antwort erstellen
 Sonne im UHC-Filter 

Forenlevel: Fotograf ++
Forenlevel: Fotograf ++
Anmeldungsdatum: 26.08.2007
Beiträge: 2002
Wohnort: St. Peter im Sulmtal
Antworten mit Zitat
Hallo,

hier mal eine etwas "andere" Aufnahme von der Sonne von Heute, dem letzen April 2022.
TeleVue NP101 mit Herschelkeil, UHC-S-Filter und Kamera.
Die Aufnahme ist wie immer ein Einzelbild.

LG Walter


O1000004 2_Z 2.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  181.18 KB
 Angeschaut:  736 mal

O1000004 2_Z 2.jpg


EXIF Information  Details
Kamera-Hersteller  OM Digital Solutions Kamera-Modell  OM-1
ISO-Wert  200 Brennweite  Nicht verfügbar
Belichtungszeit  1/6400 seconds Blende (F-Zahl)  f/1.0

_________________
Fujifilm X100V und eine Olympus E-M1X mit einer Hand voll Pro- Objektive.
Und das Hauptproblem ist immer hinter der Kamera Smile
Offline Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von hathor39 anzeigen Private Nachricht senden
 Visuelle Sonnenbeobachtung 

Forenlevel: Fotograf ++
Forenlevel: Fotograf ++
Anmeldungsdatum: 26.08.2007
Beiträge: 2002
Wohnort: St. Peter im Sulmtal
Antworten mit Zitat
Visuell hat sich auch etwas getan:
Habe mir auf einer Gebrauchtbörse eine Explorer Scientific 3x Barlow-Linse zugelegt. Das ist das Teil zwischen Herschelprisma und Okular (hier ein Nagler 31mm TeleVue)
Am Okular selbst ist noch ein Polfiler eingeschraubt, da sonst die Lichtmenge trotz dreifacher Brennweite (insgesamt 1620mm) immer noch sehr hoch ist. Mit UV-Filter ergibt das einen wirklich tollen Anblick von der -Sonnenscheibe Wink

LG Walter


O1000429_Z.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  200.4 KB
 Angeschaut:  734 mal

O1000429_Z.jpg


EXIF Information  Details
Kamera-Hersteller  OM Digital Solutions Kamera-Modell  OM-1
ISO-Wert  200 Brennweite  28mm
Belichtungszeit  1/1250 seconds Blende (F-Zahl)  f/5.0

O1000428_Z.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  193.17 KB
 Angeschaut:  734 mal

O1000428_Z.jpg


EXIF Information  Details
Kamera-Hersteller  OM Digital Solutions Kamera-Modell  OM-1
ISO-Wert  200 Brennweite  57mm
Belichtungszeit  1/500 seconds Blende (F-Zahl)  f/5.0

_________________
Fujifilm X100V und eine Olympus E-M1X mit einer Hand voll Pro- Objektive.
Und das Hauptproblem ist immer hinter der Kamera Smile
Offline Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von hathor39 anzeigen Private Nachricht senden
  

Forenlevel: Fotograf ++
Forenlevel: Fotograf ++
Anmeldungsdatum: 26.08.2007
Beiträge: 2002
Wohnort: St. Peter im Sulmtal
Antworten mit Zitat
Und durch die Barlow fotografiert schaut das Ganze dann so aus:
Die Vergrößerung mit 1620mm Brennweite ist für den mft-Sensor schon etwas zu viel, sodass die Sonnenscheibe als Ganzes nicht mehr auf den Chip passt. Wenn man den mft-Crop-Faktor noch mitberücksichtigen, wären wir jetzt bei 3240mm "Effektivbrennweite".

LG Walter


O1000036_Z 2.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  174.42 KB
 Angeschaut:  717 mal

O1000036_Z 2.jpg


EXIF Information  Details
Kamera-Hersteller  OM Digital Solutions Kamera-Modell  OM-1
ISO-Wert  200 Brennweite  Nicht verfügbar
Belichtungszeit  1/1000 seconds Blende (F-Zahl)  f/1.0

O1000036_Z 1.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  161.84 KB
 Angeschaut:  717 mal

O1000036_Z 1.jpg


EXIF Information  Details
Kamera-Hersteller  OM Digital Solutions Kamera-Modell  OM-1
ISO-Wert  200 Brennweite  Nicht verfügbar
Belichtungszeit  1/1000 seconds Blende (F-Zahl)  f/1.0

O1000036_Z.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  140.52 KB
 Angeschaut:  717 mal

O1000036_Z.jpg


EXIF Information  Details
Kamera-Hersteller  OM Digital Solutions Kamera-Modell  OM-1
ISO-Wert  200 Brennweite  Nicht verfügbar
Belichtungszeit  1/1000 seconds Blende (F-Zahl)  f/1.0

_________________
Fujifilm X100V und eine Olympus E-M1X mit einer Hand voll Pro- Objektive.
Und das Hauptproblem ist immer hinter der Kamera Smile
Offline Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von hathor39 anzeigen Private Nachricht senden
  

Forenlevel: Moderator
Forenlevel: Moderator
Anmeldungsdatum: 19.10.2004
Beiträge: 9787
Wohnort: Hamburg und Berlin
Antworten mit Zitat
Sehr gute Schärfe selbst mit 3 fach Barlow. Da sieht man, was in Deinem Instrument für Auflösungsreserven stecken.

Warum nimmst Du einen UHC Filter? Verbessert der den Kontrast an der Sonne?

Eigentlich filtert der ja bei Deepsky die Lichverschmutzung raus. Sonst wäre natürlich H-alfa interessant.

LG Ingo

_________________
Chesky

Sonnenfotografie

Mondfotografie
Offline Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von Chesky anzeigen Private Nachricht senden
  

Forenlevel: Fotograf ++
Forenlevel: Fotograf ++
Anmeldungsdatum: 26.08.2007
Beiträge: 2002
Wohnort: St. Peter im Sulmtal
Antworten mit Zitat
Der UHC-s Filter ist eigentlich nicht für Sonnenfotografie gedacht. Allerdings erzeugt dieser Filter bei solchen Bedingungen wie oben zu sehen, d.h. bei dünnen Schleierwolken und diesiger Luft einen etwas besseren Kontrast. Der „Blaustich“ ist auch diesem Filter zu verdanken. Den könnte man aber im Postprocessing korrigieren….
LG Walter

_________________
Fujifilm X100V und eine Olympus E-M1X mit einer Hand voll Pro- Objektive.
Und das Hauptproblem ist immer hinter der Kamera Smile
Offline Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von hathor39 anzeigen Private Nachricht senden
  

Forenlevel: Moderator
Forenlevel: Moderator
Anmeldungsdatum: 19.10.2004
Beiträge: 9787
Wohnort: Hamburg und Berlin
Antworten mit Zitat
Du solltest hier eher in Richtung IR Spektrum gehen, da IR besser durch die Schleierwolken kommt als UV.

_________________
Chesky

Sonnenfotografie

Mondfotografie
Offline Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von Chesky anzeigen Private Nachricht senden
  

Forenlevel: Fotograf ++
Forenlevel: Fotograf ++
Anmeldungsdatum: 26.08.2007
Beiträge: 2002
Wohnort: St. Peter im Sulmtal
Antworten mit Zitat
IR ist eher "zweischneidig", da erstens die Auflösung der Optik stark nachlässt (die Wellenlänge ist umgekehrt proportional zur Auflösung einer Optik) und zweitens der Sensor meiner mft-Kamera im IR-nahen Bereich nicht mehr sonderlich empfindlich ist. Das zeigt sich auch am neuen JWST. Das Ding arbeitete im fernen IR-Bereich und erzielt somit trotz Spiegeldurchmesser von 6,5m eine Äquivalentauflösung zu einem Telekskop im sichtbaren Licht von ca. 30cm Durchmesser (!).
Für das Teleskop wäre eine andere Kamera eventuell hilfreich, z.B. so eine mit diesem neuentwickelten Sensor hier:

https://youtu.be/UyNY68mZaC4

Das wäre genau das Richtige für mein Teleskop, da die Bildfeldmessung bis APS-C recht gute Ergebnisse zeigt, für mft erst recht.

_________________
Fujifilm X100V und eine Olympus E-M1X mit einer Hand voll Pro- Objektive.
Und das Hauptproblem ist immer hinter der Kamera Smile
Offline Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von hathor39 anzeigen Private Nachricht senden
  

Forenlevel: Moderator
Forenlevel: Moderator
Anmeldungsdatum: 19.10.2004
Beiträge: 9787
Wohnort: Hamburg und Berlin
Antworten mit Zitat
Ja die Auflösung wird bei IR kleiner, die Luftunruhe wird aber besser unterdrückt und die Durchsicht durch Schleierbewölkung nimmt zu.

Hattest Du nicht gesagt Du versuchst mal einen Solarkontiuumfilter?

_________________
Chesky

Sonnenfotografie

Mondfotografie
Offline Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von Chesky anzeigen Private Nachricht senden
  

Forenlevel: Fotograf ++
Forenlevel: Fotograf ++
Anmeldungsdatum: 26.08.2007
Beiträge: 2002
Wohnort: St. Peter im Sulmtal
Antworten mit Zitat
Ja, habe ich eh ausprobiert. Allerdings bin ich mit den Ergebnissen mit dem Solar Continuum Filter noch nicht zufrieden.
Die damit erzielten Kontrast- und Detaillevels sind von den Ergebnissen mit dem UHC Filter recht weit entfernt (man vergleiche mit dem ersten Bild von diesem Thread). Hier ist wohl einiges an Postprocessing notwendig um zu brauchbaren Ergebnissen zu kommen.
Anbei ein Bild mit dem SC-Filter aufgenommen, ohne Barlow, OOC nur etwas zugeschnitten fürs Forum....

LG Walter


O1000008_Z 2.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  155.31 KB
 Angeschaut:  636 mal

O1000008_Z 2.jpg


EXIF Information  Details
Kamera-Hersteller  OM Digital Solutions Kamera-Modell  OM-1
ISO-Wert  200 Brennweite  Nicht verfügbar
Belichtungszeit  1/800 seconds Blende (F-Zahl)  f/1.0

_________________
Fujifilm X100V und eine Olympus E-M1X mit einer Hand voll Pro- Objektive.
Und das Hauptproblem ist immer hinter der Kamera Smile
Offline Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von hathor39 anzeigen Private Nachricht senden
  

Forenlevel: Moderator
Forenlevel: Moderator
Anmeldungsdatum: 19.10.2004
Beiträge: 9787
Wohnort: Hamburg und Berlin
Antworten mit Zitat
Der Solarkontinuum ist hauptschächlich zur (visuellen) Beaobachtung gemacht (Grün= maximale Empfindlichkeit des Auges).
Trotzdem sollten die Kontraste auch fotografisch gesteigert werden.

Bei mir harmoniert er mit der Astrosolarfolie (ND3.8 ) sehr gut.

_________________
Chesky

Sonnenfotografie

Mondfotografie
Offline Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von Chesky anzeigen Private Nachricht senden
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 1 von 1  

  
  
 Neue Antwort erstellen  

Traumflieger-Video: Hähnel Combi TF per Funk Kamera auslösen und blitzen (100m) !  kabellos blitzen mit dem Slave Flash - neuer Traumflieger-Report !  das Profihandbuch zur Canon EOS 60D !